Anja 130 min. 20 min.

Herrlich luftiges und knuspriges Dinkelbaguette mit Oliven auf Sauerteigbasis

Nichts geht über den Duft von frisch gebackenem Brot. Ich stelle es einfach immer wieder aufs Neue fest… Wenn sich die Küche langsam mit dem Duft füllt und ihr euch bremsen müsst, das Brot nicht binnen weniger Minuten zu verputzen. Deshalb: an den Backofen, ihr Lieben, backt dieses köstliche vegane Dinkel-Oliven-Baguette :)

Dinkel-Oliven-Baguette mit Sauerteig (6)

Zutaten für 2 Baguettes:

300g                     Dinkelvollkornmehl

200g                     Dinkelmehl (Typ 1050)

10g                        Dinkelsauerteigextrakt (z.B. von BioVegan)

10 g                       Salz

10g                        Hefe, frisch

320ml                  Wasser, lauwarm

20g                       Oliven, getrocknet

Sonstiges:

n.B.                       Olivenöl (für den besonderen Geschmack: Zitronenolivenöl)

n.B.                       Dinkelmehl

Zubereitung:

Brotbacken ist eigentlich kinderleicht. Es gibt wenige Phasen, in denen man sich kurzzeitig etwas konzentrieren muss, den Rest der Zeit verbringt man mit Warten, bis das Brot endlich fertig ist…

Setzt im ersten Schritt den Brotteig an. Vermengt dazu alle trockenen Zutaten miteinander (wahlweise in einer Schüssel oder – wie hier – im Thermomix): 300g Dinkelvollkornmehl, 200g Dinkelmehl vom Typ 1050, 10g Dinkelsauerteigextrakt, 10g Salz sowie 10g frische Hefe. Zückt dann die Knethaken eures Handrührgeräts oder zaubert euren Thermomix hervor und knetet den Brotteig für 5 Minuten unter Zugabe von 320ml lauwarmem Wasser. 

Beim manuellen Kneten: Schneidet anschließend die getrockneten Oliven in kleine Stücke.

Thermomix-Besitzer: Schneidet während des Knetvorgangs die getrockneten Oliven in kleine Stücke. Fügt diese dann dem Teig hinzu und knetet ihn erneut für 2 Minuten. Träufelt nun etwas Olivenöl in eine Schüssel und gebt den Teig in die Schüssel. Deckt ihn mit einem sauberen Geschirrtuch ab und lasst ihn für 60 Minuten gehen.

Dinkel-Oliven-Baguette mit Sauerteig (1)

Nach Verstreichen der Zeit faltet ihr den Teig mehrfach ein, deckt ihn erneut ab und lasst ihn für weitere 30 Minuten gehen. Wiederholt diesen Vorgang ein weiteres Mal.

Dinkel-Oliven-Baguette mit Sauerteig (2)

Dinkel-Oliven-Baguette mit Sauerteig (3)

Wenn der Teig für das Dinkelbaguette insgesamt 120 Minuten gegangen ist, formt ihr zwei Baguettes. Dafür benötigt ihr noch ein bisschen Dinkelmehl, um die Arbeitsfläche zu bestäuben. Ich forme aus meinen Teiglingen zunächst ein längliches Rechteck und rolle dieses dann von der kurzen Seite her auf. Dann rolle ich den Teig vorsichtig aus bis ich ein ca. 25cm langes Dinkelbaguette erhalte. Verteilt zuletzt noch ein kleines bisschen Mehl auf den Baguettes und lasst sie nun für weitere 30 Minuten ruhen.

Dinkel-Oliven-Baguette mit Sauerteig (4)

In der Zwischenzeit heizt ihr euren Backofen auf 220°C vor. Sobald der Backofen die Temperatur erreicht hat (und mindestens 20 Minuten vergangen sind), schneidet ihr die Dinkelbaguettes mehrere Male leicht schräg an und besprüht sie mit etwas Wasser und backt sie dann für insgesamt 20 Minuten auf der zweiten Schiene von unten. Lasst die Babys einen kurzen Moment abkühlen. Ich habe meine Dinkelbaguettes zu Bruschetta weiter verarbeitet – mit feiner Zitronen- und Olivennote. Perfect! :)

Dinkel-Oliven-Baguette mit Sauerteig (7)

Dinkel-Oliven-Baguette mit Sauerteig (8)

Schaut euch für weitere Baguette-Inspirationen auch gerne meine Rezepte für Dinkel-Roggen-Baguette, Dinkelbaguette mit Walnüssen oder getrockneten Tomaten an. Viel Spaß beim Nachbacken :)