Anja 10 min. 15 min.

Knusprige Dinkelbrötchen mit Roggenanteil, grünem Tee und leckeren Gewürzen

Außen knusprige, innen fluffig-weiche Dinkelbrötchen mit grünem Tee. Sobald du die Dinkelbrötchen aufbrichst, strömt dir der Geruch nach leckeren Gewürzen entgegen und ich wette, eine Sekunde später hast du schon das erste Brötchen zwischen. Richtig so!  

Zutaten:

200ml                 Grüner Tee

170g                    Dinkelvollkornmehl

130g                    Roggenvollkornmehl

½ Pck.                 Trockenhefe

1 TL                     Salz (hier: Fleur de Sel)

1 TL                     Kümmel

1 TL                     Fenchelsamen

Zubereitung:

  1. Grünen Tee zubereiten. Berücksichtigt bitte, dass der Tee selbst etwas Flüssigkeit aufnimmt. Setzt also insgesamt ca. 220ml auf, sodass ihr hinterher 200ml reinen Tee erhaltet. Lasst den Tee abkühlen.
  2. Dinkel- und Roggenvollkornmehl sowie Trockenhefe miteinander vermengen.
  3. Fleur de Sel, Kümmel und Fenchelsamen mittels Mörser oder Gewürzreibe zerstoßen.  
  4. Alle Zutaten für 5 Minuten mit den Knethaken oder im Mixer (Thermomix) miteinander verkneten. Eine Kugel formen, in einer geölten Schüssel für 60 Minuten gehen lassen.
  5. Teig in sechs gleich große Teiglinge teilen (z.B. mit einem Messer). Mit etwas Mehl längliche Brötchen daraus formen, leicht eindrehen und auf ein Backblech setzen.
  6. Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Brötchen in der Zeit ruhen lassen.
  7. Dinkelbrötchen mit Wasser besprenkeln und für 15 Minuten bei 200°C Ober-/Unterhitze backen.
  8. Nach Beenden der Backzeit einen kurzen Moment abkühlen lassen.
  9. Enjoy :)

Auf dem Blog findet ihr kein einziges Brötchen, das mit Weizenmehl gebacken ist. Deshalb hier eine weitere Dinkelbrötchen-Inspiration – Saftige Dinkel-Karotten-Nuss-Brötchen :)

Anmerkung:

Die Vorbereitungszeit ist ohne die Zeit, die der Brötchenteig zum Gehen benötigt.