Anja 10 min. 15 min.

Zutaten für 2 Teigtaschen:

125g Dinkelmehl
40ml Wasser
Salz
1 TL Olivenöl
70g TK-Blattspinat
20g Walnusskerne
½ Knoblauchzehe
10ml Sojamilch
Salz & Pfeffer

Zubereitung:

Die Teigtaschen sind super einfach zuzubereiten. Zunächst stellt ihr den Teig her. Dazu vermengt ihr einfach nur das Dinkelmehl mit dem Wasser und etwas Salz. Verknetet den Teig dann, formt ihn zu einer Kugel und lasst ihn 20 Minuten ruhen.

In der Zwischenzeit erhitzt ihr etwas Olivenöl (circa 1 TL) in einer Pfanne. Wärmt dann den Blattspinat darin auf. Zerhackt parallel dazu die Walnusskerne, schält den Knoblauch und schneidet diesen ebenfalls in kleine Stückchen. Sobald der Blattspinat erwärmt und nicht mehr gefroren ist, fügt ihr die Walnusskerne, den Knoblauch sowie die Sojamilch und die Gewürze hinzu. Lasst das Gemüse dann für weitere 3 – 4 Minuten köcheln.

Nach Verstreichen der Zeit rollt ihr den Teig auf eurer Arbeitsfläche dünn aus. Wenn ihr vorher noch etwas Mehl auf die Arbeitsfläche gebt, fällt das Ausrollen definitiv leichter. Dann stecht ihr beispielsweise mit einer kleinen Schüssel zwei Kreise aus. Die Kreise sollten ungefähr einen Durchmesser von 14cm haben.

Anschließend füllt ihr die eine Teighälfte mit dem Gemüse. Klappt die andere Teighälfte dann darüber und drückt den Rand mit einer Gabel fest.

Nun erhitzt ihr wieder etwas Olivenöl in der Pfanne. Darin bratet ihr die Teigtaschen dann für mehrere Minuten von jeder Seite. Dazu passt ein leckerer Salat. Und nun lasst es euch schmecken :)

Anmerkung: das Rezept eignet sich sehr gut für die Karenzphase, da Blattspinat sowie Walnüsse so wenig Fruktose enthalten, dass der Verzehr null Auswirkungen auf euren Körper haben wird.