Anja 5 min. 20 min.

Glutenfreie Pfannkuchen mit Apfelringen, gehobelten Mandeln und Pistaziensplittern

Fluffige, unfassbar leckere glutenfreie Pfannkuchen mit Apfelringen, gehobelten Mandeln, Pistaziensplittern und geschmolzener Schokolade. Die Pfannkuchen sind glutenfrei, vegan und zuckerfrei, und haben die perfekte Konsistenz: innen fluffig und weich, außen leicht knusprig. Meiner Meinung nach die besten Pfannkuchen seit langem. Ihr benötigt nur wenige Zutaten und der Teig ist im Handumdrehen zusammengemischt. Auf geht’s! :)

Zutaten für ca. 12 Pfannkuchen:

200g                    Hafermehl, glutenfrei*

2 TL                     Backpulver

1 TL                     Zimt

Prise                    Salz

n.B.                     Zitronen- oder Orangenabrieb

90g                      Sojajoghurt

100g                    Apfelmark (ohne Zucker, z.B. DmBio)

20g                      Reissirup

80ml                   Sprudelwasser

120ml                 Haferdrink

n.B.                     Apfelringe

½ TL                    Fett (z.B. Pflanzenmargarine, Kokosöl, o.ä.)

n.B.                     Schokolade

n.B.                     Pistazien

n.B.                     Gehobelte Mandeln

Zubereitung:

  1. Glutenfreies Hafermehl, Backpulver, Zimt, eine Prise Salz und Zitronen- oder Orangenabrieb miteinander vermengen.
  2. Sojajoghurt, Apfelmus, Reissirup, Sprudelwasser und Haferdrink hinzufügen und mit dem Handrührgerät zu einem glatten Teig verrühren. Teig beiseitestellen und für einen Moment ruhen lassen.
  3. In der Zwischenzeit den Apfel entkernen und in Ringe schneiden.
  4. Pfanne** leicht einfetten, je nach Pfannengröße circa vier gleich große Teigkleckse darauf verteilen und jeweils einen Apfelring darauf geben.
  5. Glutenfreie Pfannkuchen bei niedriger Temperatur in der Pfanne ausbacken***. Sobald die Pfannkuchen etwas angebacken sind, wenden und die Apfelringe mit ausbacken.
  6. Vier bis fünf Pfannkuchen stapeln, nach Belieben mit Reissirup, geschmolzener Schokolade, gehobelten Mandeln und Pistaziensplittern anrichten.
  7. Enjoy! :)

Anmerkungen:

*Im Thermomix ist Hafermehl ruckzuck selbst hergestellt. Alternativ könnt ihr Hafermehl auch z.B. bei dm, im Biomarkt oder Reformhaus kaufen.

**Ich verwende eine Crêpes-Pfanne, bei der man aufgrund der besonderen Beschichtung so gut wie gar kein Fett benötigt.

***Sobald die ersten glutenfreien Pfannkuchen fertig sind, gebe ich diese in den Backofen und halte sie bei 70-80°C warm.

Kleiner Einblick in einzelne Schritte:

Rezeptempfehlung:

Wenn ihr nicht so empfindlich auf Gluten reagiert, solltet ihr auch unbedingt meine veganen Dinkel-Pfannkuchen mit frischen Feigen probieren. Allen Schokoladenfans unter euch empfehle ich meine Black & White Pfannkuchen mit Schoko- und Erdnusssoße. Beide Pfannkuchen-Rezepte sind vegan, weizenfrei und zuckerfrei.