Anja 160 min. 40 min.

Saftige Haselstulle – ohne Weizen, dafür mit ganzen Haselnüssen

Die Haselstulle ist ein saftiges Dinkel-Roggen-Mischbrot mit ganzen Haselnüssen. Besser geht es kaum!

Zutaten:

10g                        Haselnusskerne

300g                     Roggenvollkornmehl (z.B. Alnatura)

200g                     Dinkelvollkornmehl (z.B. Alnatura)

10g                        Salz

8g                          Natursauerteigextrakt (z.B. Alnatura)

300ml                  Wasser, lauwarm

½ Würfel            Hefe, frisch

40g                       Zuckerrübensirup

40g                       Haselnusskerne

n.B.                       Haselnusskerne, gemahlen

Zubereitung:

Für die Haselstulle zerkleinert ihr zunächst die Haselnusskerne (im Thermomix: Stufe 5 für 3 Sekunden) und stellt diese dann beiseite.

Dann vermengt ihr alle trockenen Zutaten: das Roggenvollkornmehl, das Dinkelvollkornmehl, das Salz und das Natursauerteigextrakt. Da ich den Thermomix zum Kneten des Teigs verwende, fülle ich die trockenen Zutaten gleich in den Messbehälter vom Thermomix. Ansonsten einfach eine mittelgroße Rührschüssel nehmen.

Löst dann die Hefe in dem lauwarmen Wasser auf. Stellt nun bereits die Knetfunktion am Thermomix auf 10 Minuten ein und lasst das lauwarme Wasser langsam von oben einlaufen. Knetet ihr von Hand, dann fügt ebenfalls das Wasser langsam hinzu während ihr den Teig auf langsamer Stufe knetet. Dann fügt ihr den Zuckerrübensirup hinzu und knetet den Teig insgesamt 10 Minuten lang. Circa eine Minute vor Ablaufen der Zeit fügt ihr die 40g Haselnusskerne hinzu. Durch das langsame Kneten können diese nun noch etwas zerschlagen werden.

Gebt den Teig für die Haselstulle dann in eine geölte Schüssel und lasst ihn dort für 60 Minuten mit einem Küchenhandtuch abgedeckt ruhen. Nach Verstreichen der Zeit faltet ihr den Teig ein paar Mal nach innen und lasst ihn erneut für 30 Minuten gehen. Diesen Vorgang wiederholt ihr noch ein zweites Mal.

Nach insgesamt 120 Minuten Ruhen formt ihr aus dem Teig einen Brotlaib. Befeuchtet diesen und streut nach Belieben etwas gemahlene Haselnusskerne oben drüber sowie die zerschlagenen Haselnusskerne aus dem ersten Schritt. Lasst das Brot dann ein letztes Mal für 30 Minuten gehen.

In der Zwischenzeit heizt ihr euren Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vor. Nach Ablauf der 30 Minuten gehen gebt ihr das Brot auf der mittleren Schiene in den Backofen und backt es für 10 Minuten auf 220°C. Vergesst nicht ein Schüsselchen mit Wasser in den Ofen zu stellen, damit ihr eine tolle Kruste bekommt. Reduziert dann die Hitze auf 180°C und backt die Haselstulle für weitere 30 Minuten.

Riecht ihr schon, wie herrlich das Brot duftet? Lasst es nun nach insgesamt 40 Minuten Backzeit abkühlen und genießt es dann zum Beispiel mit Hummus, frischer Gurke, Tomaten, Guacamola, oder oder oder … Guten Appetit :)

Probiert auch mein leckeres Kartoffelbrot mit duftendem Rosmarin oder – wer gar nicht auf Körner und Nüsse verzichten kann – mein Körnerbrot mit ganzen Nüssen.