Anja 10 min. 15 min.

Erneut eine Variante des Bananen-Pfannkuchen-Rezepts – dieses Mal mit frischen Heidelbeeren

 

Zutaten für 4 Pfannkuchen:

75g Dinkelvollkornmehl
1 TL Backpulver
¼ TL Zimt
¼ TL Vanille, gemahlen
Prise Salz
1 EL Sojamehl
2 EL Wasser
1 Banane, reif
50ml Sojamilch
40g Heidelbeeren
n.B. Frisches Obst
n.B. Sojajoghurt
n.B. Mandeln & Cashewkerne

Zubereitung:

Zunächst vermengt ihr die trockenen Zutaten miteinander, also das Dinkelvollkornmehl, das Backpulver, den Zimt, die gemahlene Vanille sowie eine Prise Salz. In einer separaten Schüssel rührt ihr dann das Sojamehl mit dem Wasser an, um einen Eiersatz herzustellen. Wiederum in einer separaten (hohen) Schüssel püriert ihr die Banane zusammen mit der Sojamilch. Dann fügt ihr die feuchten Zutaten den trockenen Zutaten hinzu und verrührt alles so lange, bis ihr einen glatten Teig erhaltet. Der Teig ist sehr zäh und sollte keinstensfalls flüssig sein. Aber wenn ihr euch genau an die Vorgaben haltet, wird da auch nichts schief gehen. Zum Schluss hebt ihr die frischen Heidelbeeren unter. Dann erhitzt ihr etwas Pflanzenmargarine oder Kokosöl in einer beschichteten Pfanne. Sobald das Fett geschmolzen ist, verteilt ihr es mit etwas Küchenpapier in der Pfanne. Dann gebt ihr etwas Teig (ca. 2 EL) in die Pfanne und verteilt diesen, sodass ihr einen schön runden Pfannkuchen mit einem Durchmesser von etwa 8 – 9 cm erhaltet. Wendet den Pfannkuchen, sobald er an der Oberfläche etwas „durch“ erscheint. Wiederholt diesen Vorgang für die anderen 3 Pfannkuchen.

Ich habe die Heidelbeer-Pfannkuchen dann mit Nektarine, etwas Sojajoghurt sowie Mandeln & Cashewkernen angerichtet.