Anja 10 min. 15 min.

image_printDrucken

Bei der Zubereitung der Kühlschranktorte solltet ihr bedenken, dass ihr mit dem ersten Schritt am besten bereits am Vorabend beginnt. Dieser wäre, die 200g Cashewkerne in Wasser einzuweichen, damit ihr sie am nächsten Tag weiter verarbeiten könnt. Zur Not könnt ihr die Cashewkerne sonst auch am Morgen einweichen. Sie sollten aber mindestens vier Stunden in dem Wasser eingeweicht worden sein, ehe ihr sie weiter verarbeitet.

Zutaten für Springformen 16 – 18cm:

200g Cashewkerne
50g Mandeln
50g Haselnusskerne
20g Cashewkerne
80g Datteln
Prise Salz
80g Kokosbutter
60g Datteln
Saft 1 Zitrone
2 TL Vanille, gemahlen
5 EL Wasser
Prise Salz
125g Heidelbeeren
3 – 4 EL Heidelbeermarmelade

Zubereitung:  

Der erste Schritt ist ja bereits in der Einleitung beschrieben worden. Dieser wäre eben zunächst die Cashewkerne in Wasser einzuweichen, am besten am Vorabend, zur Not vier Stunden vor der Weiterverarbeitung.

Als nächstes kümmert ihr euch um den Boden der Kühlschranktorte. Dazu gebt ihr die Mandeln, die Haselnusskerne, die Cashewkerne sowie die Datteln mit einer kleinen Prise Salz in euren Mixer (ich habe dazu den Thermomix verwendet). Mixt nun so lange, bis ihr eine Masse erhaltet, die von der Konsistenz der auf dem unteren Bild abgebildeten Konsistenz entspricht. Beim Thermomix dauert dies nur wenige Sekunden (Stufe 7). Als nächstes gebt ihr die Masse in eure Springform. Ich habe eine Springform mit 16cm Durchmesser verwendet. Drückt den Boden schön fest. In der Zeit, wo ihr nun weiter verfahrt, könnt ihr den Boden schon in den Kühlschrank stellen.

Für die cremige Masse benötigt ihr dann jetzt zunächst die eingeweichten Cashewkerne. Diese gebt ihr zusammen mit der Kokosbutter, den Datteln, dem Saft einer Zitrone, der gemahlenen Vanille, einer Prise Salz sowie 5 Esslöffeln Wasser in euren Mixer. Mixt alles so lange zusammen, bis eine cremige Masse entsteht. Diese streicht ihr dann auf den Boden.

Im letzten Schritt vermengt ihr die gewaschen und getrockneten Heidelbeeren mit circa 3 – 4 Esslöffeln selbstgemachter Heidelbeermarmelade. Diese gebt ihr dann ebenfalls auf die Cashewkern-Masse und verstreicht alles, bis ihr eine glatte Oberfläche erhaltet. Dann wandert die Torte für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank.

Und dann heißt es Kaffee kochen & ran an die Torte!! Yummy :)

Anmerkung bei FI: Datteln enthalten sehr viel Fruktose, weshalb die Kühlschranktorte bei einer niedrigen Toleranzgrenze wahrscheinlich nicht zu empfehlen wäre. Wobei ihr vielleicht ein Stückchen vertragen könntet. Heidelbeeren haben nämlich ein sehr günstiges Fruktose-Glukose-Verhältnis und sind deshalb nicht blöd wie manch anderes Obst.