Anja 10 min. 15 min.

Das Rezept ist angelehnt an das Kartoffelbrot mit Rosmarin aus dem GU-Backbuch „Brot backen“ von Anna Walz.

Zutaten:

200g Kartoffeln
250g Dinkelvollkornmehl
250g Dinkelmehl (Typ 1050)
8g Natursauerteig (Alnatura)
1 TL Salz
2 Zweige Rosmarin
300ml Wasser, lauwarm
10g Hefe, frisch
Sonstiges
Olivenöl
Maisgrieß

Zubereitung:

Im allerersten Schritt spült ihr die Kartoffeln ab und tupft sie etwas trocken. Anschließend schneidet ihr die Kartoffeln in Würfelchen (circa 1x1cm) und gart sie in leicht gesalzenem Wasser bissfest. Schüttet dann das Wasser der Kartoffeln ab und stellt die Kartoffelwürfel erstmal beiseite.

Im nächsten Schritt – ich verwende dazu den Thermomix – vermengt ihr die trockenen Zutaten miteinander, folglich die beiden Dinkelmehlsorten, den Natursauerteig und das Salz. Dann hackt ihr den Rosmarin klein und gebt diesen zu den trockenen Zutaten. Dann löst ihr die Hefe in dem Wasser auf und lasst die Flüssigkeit langsam über die trockenen Zutaten laufen. Verknetet die Zutaten dann 5 Minuten (im Thermomix 5 Minuten auf der Knetstufe). Anschließend fügt ihr die bissfest gegarten Kartoffelwürfel hinzu und verknetet die Zutaten erneut für 2 Minuten.

Gebt den Teig dann in eine mit Olivenöl eingefettete Schüssel, deckt ihn mit Frischhaltefolie ab und lasst ihn für 60 Minuten gehen.

Nach Verstreichen der Zeit knetet ihr den Teig noch einmal durch und lasst ihn für weitere 30 Minuten gehen. Nach diesen 30 Minuten wiederholt ihr den Vorgang und lasst den Teig erneut für 30 Minuten gehen (Der Brotteig geht also insgesamt 120 Minuten).

Heizt nun euren Backofen auf 250°C Ober-/Unterhitze vor.

Im letzten Schritt knetet ihr den Teig auf einem mit Mehl eingestäubten Backpapier ein letztes Mal gut durch, wirkt ihn dann rund und setzt den Brotlaib dann mit der Naht nach unten auf das Backpapier. Befeuchtet das Brot nun etwas, streut ein wenig Maisgrieß oben drüber und ritzt es dann zum Schluss kreuzweise ein. Lasst das Brot solange ruhen bis euer Backofen die gewünschte Temperatur erreicht hat.

Backt das Brot dann zunächst für 15 Minuten auf 250°C Ober-/Unterhitze. Anschließend reduziert ihr die Hitze auf 180°C und backt das Brot für weitere 20 Minuten. Et voilá – fertig ist dieses super leckere Rosmarin-Kartoffelbrot. Lasst das Brot dann wahlweise komplett abkühlen oder genießt es noch lauwarm mit etwas Kräutermargarine. Guten Appetit, enjoy! :)