Anja 10 min. 15 min.

Die perfekte Vorspeise

Zutaten für 6 Sommerrollen:

50g Tofu
Salz & Pfeffer
1 EL Sojasoße
1 Möhre
40g Gurke
18 Blatt Babyspinat-Blätter
20g Glasnudeln
6 Reispapierblätter

Zubereitung:

Zunächst müsst ihr die Füllung für eure Summer Rolls vorbereiten. Dazu setzt ihr im ersten Schritt etwas Salzwasser auf kocht die Glasnudeln darin so lange, bis sie weich sind.

Im zweiten Schritt schneidet ihr 50g Tofu von der langen Seite des Tofu-Stückes ab. Dieses längliche Stück drittelt ihr dann. Anschließend halbiert ihr die drei Scheiben, sodass ihr sechs lange Tofu-Sticks erhaltet. Erhitzt dann etwas Olivenöl in eurer Pfanne und bratet die Tofu-Sticks darin an. Salzt und pfeffert sie in der Pfanne ausgiebig, sodass der Tofu viel Geschmack annimmt. Zum Schluss löscht ihr euren Tofu mit 1 EL Sojasoße ab. Schaltet die Herdplatte dann aus und lasst den Tofu noch 1 – 2 Minuten in der Pfanne. Wendet ihn öfter, sodass er von allen Seiten die dunkle Farbe der Sojasoße annimmt. Holt ihn dann heraus und lasst ihn etwas abkühlen.

Schält dann eure Möhre und schneidet sie in 6 längliche Streifen. Den Vorgang wiederholt ihr für die Gurke, welche ich jedoch mit Schale verwendet habe. Zum Schluss wascht ihr den Babyspinat.

Dann nehmt ihr eine große Pfanne und füllt circa 2 – 3 cm warmes Wasser hinein. Legt euch dann schon einmal eine große Unterlage bereit, wo ihr später das Reispapierblatt drauf füllen könnt. Legt dann ein Reispapierblatt in das warme Wasser und lasst es circa 10 Sekunden darin, ehe es weich ist. Legt es dann auf eure Unterlage und füllt es dann mit den vorbereiteten Zutaten. Rollt das Blatt dann einmal ein, schlagt dann die Seiten ein und rollt es zum Schluss auf.

Diesen Vorgang wiederholt ihr dann für die übrigen fünf Sommerrollen! Zu den Sommerrollen passt perfekt selbstgemachter Erdnuss-Dip. Das Rezept dazu findet ihr hier. Guten Appetit :)