Anja 10 min. 15 min.

Die Margarine am besten bereits morgens zubereiten, wenn ihr sie abends verzehren möchtet. Dann kann sie zum einen schön durchziehen und zum anderen erhält sie erst durch das lange Kühlen ihre Form und kann als Rolle serviert werden.

Zutaten:

125g Weiche Pflanzenmargarine
Ca. 2 EL Getrocknete Tomaten, gewürfelt
Ca. 1 EL Schwarze Oliven, gehackt
Petersilie
Schnittlauch
Salz
Evtl. 1 TL Tomatenmark

Zubereitung:

Nach eigener Vorliebe getrocknete Tomaten und schwarze Oliven klein schneiden. Ich habe nachher ungefähr 2 EL getrocknete Tomaten  und 1 EL zerkleinerte schwarze Oliven verarbeitet.

Die Zubereitung der Margarine ist dann total einfach: einfach alle Zutaten unter die Butter heben und mit einer Gabel gut vermengen. Solange alles verrühren, bis sich die Margarine selbst leicht rötlich färbt. Erst dann hat sie die gewünschte geschmeidige Konsistenz.

Wer mag kann auch etwas Tomatenmark unter die Margarine heben, schmeckt sicherlich auch sehr gut.

Dann die Tomaten-Oliven-Margarine auf ein Stück Alufolie geben und mit einem Messer zu einer langen Rolle formen. Zu guter letzt nur noch einrollen und dann für mindestens ein bis zwei Stunden kalt stellen. Unglaublich lecker!!

Anmerkung: Fruktosegehalt: insgesamt circa 1 – 1,5g Fruktose