Anja 15 min. 10 min.

Vegane Pfannkuchen ohne Weizen, ohne Zucker und ohne Öl

Vegane Pfannkuchen müssen nicht immer mit Bananen gemacht werden, um schön fluffig zu werden. Ein weiterer schöner Ei-Ersatz ist Apfelmus. Das ist deutlich neutraler im Geschmack, lässt eure Pfannkuchen aber genauso schön aufgehen.

Zutaten für 5 kleine Pfannkuchen:

 

50g                        Dinkelvollkornmehl

20g                        Dinkelmehl (Typ 1050)

1 TL                       Backpulver

½ TL                    Vanille, gemahlen

½ TL                    Zimt

85ml                    Haferdrink

40g                       Apfelmus

1 EL                      Agavendicksaft

¼ TL                    Kokosöl

n.B.                       Feigen

n.B.                       Pistazien

n.B.                       Ahornsirup, Agavendicksaft, o.ä.

Zubereitung:

Vermengt zunächst die trockenen Zutaten miteinander, also das Dinkelvollkornmehl, das Backpulver, die gemahlene Vanille und den Zimt. Im nächsten Schritt püriert ihr den Haferdrink mit dem Apfelmus so lange bis es schön schaumig ist (das dauert nur wenige Sekunden). Hebt die flüssigen Zutaten dann flott mit einem Schneebesen unter die trockenen Zutaten, sodass ihr auch dort eine luftige Konsistenz erhaltet. Lasst den Teig dann 10 Minuten ruhen.

Nach Verstreichen der Zeit fettet ihr eure Pfanne mit etwas Kokosöl ein. Ich verwende eine Crêpes-Pfanne zum Ausbraten meiner Pfannkuchen und benötige nur eine Spur Fett. Ich arbeite außerdem mit ganz reduzierter Hitze. Dadurch brauchen die kleinen Küchlein zwar einen Moment länger, verbrennen aber auch nicht :) Sobald die Pfannkuchen oben Blasen werfen, wendet ihr sie.

Elegantes Wenden muss geübt sein!

Nochmal gerettet!

Apropos: Es gibt immer fünf Pfannkuchen und einen Mini-Pancake in der Mitte. Der ist am schnellsten fertig und darf zwischendurch probiert werden :)

Zuletzt schneidet ihr eine frische Feige auf und streut ein paar Pistazien über eure Pfannkuchen. Getoppt werden die Pfannkuchen mit etwas Ahornsirup, Agavendicksaft, Reissirup oder ähnlichem. Was ihr gerade da habt – ganz egal, alles lecker! Guten Appetit :)

Probiert auch unbedingt meine legendären Bananen-Pfannkuchen – in Kombination mit Schokolade oder Heidelbeeren kaum zu übertreffen!