Hauptspeisen

Vegane Butternut-Möhren-Suppe

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten für 2 Personen:

1 Schalotte
2 Knoblauchzehen
400g Butternut-Kürbis (ohne Schale)
200g Möhren
1 Kartoffel
2 EL Olivenöl
600ml Gemüsebrühe
½ TL Oregano
1 TL Rosmarin
1 EL Soya Cuisine (Alnatura)
Salz & Pfeffer

Zubereitung:  

Wie jede cremige Suppe ist auch die Zubereitung dieser Suppe sehr einfach. Zunächst solltet ihr das gesamte Gemüse in kleine Würfelchen schneiden. Bedenkt, dass man beim Butternut-Kürbis anders als beim Hokkaido-Kürbis die Schale nicht mitessen kann. Entfernt diese also und wiegt dann 400g ab.

Dann beginnt ihr mit der Schalotte und den Knoblauchzehen welche ihr in dem Olivenöl 2 – 3 Minuten dünstet. Dann gebt ihr das restliche Gemüse hinzu und dünstet dieses ebenfalls für wenige Minuten. Dann löscht ihr das Gesamte mit der Gemüsebrühe ab.

Ich habe kürzlich ein sehr praktisches Gewürz-Ei geschenkt bekommen. Dieses kann man ganz einfach mit sämtlichen Gewürzen füllen, die man hinterher nicht mehr in der Suppe haben möchte und ansonsten mühsam heraus fischen müsste (bestes Beispiel: Lorbeerblätter). Dieses Ei habe ich also mit Oregano und Rosmarin gefüllt und in die Suppe gehangen. Deckel drauf, 15 Minuten köcheln lassen :)

Prüft dann, ob das Gemüse auch wirklich weich ist. Dann könnt ihr die Suppe pürieren und nach Belieben mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken. Zur Dekoration gebt ihr etwas Soya Cuisine auf einen Esslöffel und verteilt diese dann über eurer Suppe. Ein bisschen Oregano darüber streuen und schon ist sie fertig :)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.