Aufstriche & Dips

Hummus mit gegrillter Paprika

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten:

1 Rote Paprika
150g Kichererbsen
2 EL Tahini
½ TL Paprikapulver
½ TL Harissa
¼ TL Knoblauchpulver
Salz & Pfeffer
1 EL Olivenöl
n.B. Chiliflocken

Zubereitung:  

Für dieses leckere Hummus-Rezept schneidet ihr die rote Paprika zunächst in Kerben. Diese legt ihr dann auf ein Backblech wo ihr die Paprikakerben mit etwas Olivenöl bestreicht. Ich verwende dazu einen Silikonpinsel, weil ich auf diese Weise das Öl wirklich sehr gut portionieren kann. Man will ja nicht, dass das Gemüse in Öl schwimmt :) Dann gebt ihr die Paprika in den Ofen und grillt sie für 20 – 25 Minuten auf 200°C Ober-/Unterhitze. Die fixe Grillzeit hängt von der Leistung eures Ofens ab. Die Paprika ist dann fertig, wenn sie weich ist und an manchen Stellen bereits braun ist. Auf diese Weise erhält sie ein geniales Röstaroma. Dann lasst ihr die Paprikakerben erst einmal komplett abkühlen.

Sobald die Paprika abgekühlt ist, gebt ihr sie gemeinsam mit allen anderen Zutaten in euren Mixer. Ich verwende dazu den Thermomix. Schmeckt euren Hummus dann in jedem Falle ab und entscheidet selbst, wie viel Salz ihr beispielsweise mögt. Gerne könnt ihr den Hummus auch etwas scharf machen, indem ihr noch Chiliflocken unterhebt. Manch einem reicht jedoch Harissa bereits voll und ganz aus :)

Der Hummus hält sich dann in einem luftdicht verschlossenen Gefäß mindestens 4 – 5 Tage im Kühlschrank (wenn nicht sogar länger! Das weiß ich jedoch nicht!)

2 Kommentare

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.