Hauptspeisen

Vegane Kürbis-Mais-Suppe mit Curry

Print Friendly, PDF & Email

Zutaten für 3 Personen:

1 Zwiebel
3 Knoblauchzehen
1 EL Olivenöl
1 Hokkaidokürbis
1 Dose Mais
650ml Gemüsebrühe
2 TL Curry
1 TL Paprikapulver
Salz & Pfeffer
n.B. Sojaflocken

Zubereitung:

Zunächst beginnt ihr damit, die Zwiebel sowie die Knoblauchzehen zu schälen. Diese hackt ihr dann sehr fein und dünstet sie wenige Minuten in einem Esslöffel Olivenöl in eurem Kochtopf an.

Währenddessen könnt ihr bereits den Hokkaidokürbis aushöhlen und in kleine Stücke schneiden. Diese gebt ihr dann ebenfalls in den Topf, fügt den abgetropften Mais hinzu und übergießt dann alles mit der Gemüsebrühe. Lasst das Gemüse nun so lange kochen (in etwa 15 bis 20 Minuten) bis der Kürbis weich ist. Dann püriert ihr die Suppe.

Nun geht es ans Abschmecken. Ich habe 2 Teelöffel Curry sowie 1 Teelöffel Paprikapulver hinzugefügt. Wer nicht ganz so gerne Curry isst, verwendet an dieser Stelle weniger. Zuletzt schmeckt ihr die Suppe noch mit etwas Salz und Pfeffer ab und streut nach Belieben ein paar Sojaflocken zur Dekoration über die Suppe. Guten Appetit :)

Ein Kommentar

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.