Sweets

Freut euch auf eine grandiose Auswahl an veganen Sweets & Treats - Vegane Kuchen, Brownies, Muffins, Cookies und kleine aber feine Pralinen, ... Alles mindestens mit Dinkelmehl gebacken - oftmals auch glutenfrei - und nahezu ausnahmslos zuckerreduziert oder gänzlich zuckerfrei. Gesunde vegane Sweets also? Hell yes!

  • Sweets

    Veganer & Glutenfreier Zwetschgenkuchen

    Es ist endlich wieder Zwetschgenzeit. Was könnte es da Schöneres geben als diesen herrlich saftigen, fruchtig-süßen veganen und glutenfreien Zwetschgenkuchen? Mit etwas Marzipan und Pistazien könnte er fast zu meinem neuen Lieblingskuchen werden.

  • Sweets

    Gesunder Rhabarber-Joghurt-Kuchen

    Rhabarber-Joghurt-Kuchen – vegan, weizenfrei & zuckerfrei Frühlinghafter gesunder Rhabarber-Joghurt-Kuchen – im Handumdrehen zubereitet und durch Verzicht auf Weizenmehl, industriellen Zucker und tierische Produkte eine tolle gesunde Alternative zu häufig überzuckerten Kuchenrezepten. Der Rhabarber-Joghurt-Kuchen wird mit Dinkelmehl gebacken, Ahornsirup verleiht ihm eine dezente Süße und Kokosjoghurt sowie veganer Ei-Ersatz ermöglichen eine rein pflanzliche Zutatenlisten für diesen tollen Kastenkuchen.   Zutaten: 1                          Ei-Ersatz* 220g                    Dinkelmehl (Typ 630) 50g                      Gemahlene Mandeln Prise                    Salz 2 TL                     Backpulver ½ TL                    Vanille gemahlen 150ml                 Sojamilch** 100g                    Kokosjoghurt 40ml                   Ahornsirup 150g                    Rhabarber Sonstiges: 1                          Kastenform (ca. 20cm) Fett                     z.B. Kokosöl, Pflanzenmargarine, o.ä. Zubereitung: Ei-Ersatz eurer Wahl anrühren und für ca. 10 Minuten beiseitestellen. Dinkelmehl, gemahlene…

  • Sweets

    Veganer Schokokuchen mit Roter Bete

    Glutenfreier und veganer Schokokuchen mit Roter Bete für alle, die trotz bewusster Ernährung nicht auf leckere Kuchen verzichten möchten. Die rote Bete verleiht dem Kuchen bereits eine Grundsüße, sodass der Zuckeranteil deutlich reduziert werden kann. Außerdem habe ich Sojajoghurt verwendet, um den Fettanteil möglichst gering zu halten. Einzig ein wenig Avocado-Öl habe ich hinzugefügt, damit der glutenfreie Teig schön geschmeidig wird. Beachtet gerne auch die Anmerkungen im Rezept, um zu sehen, welche alternativen Lebensmittel ihr nutzen könnt.

  • Sweets

    Veganer Walnuss-Dattel-Kuchen

    Grandioser veganer Walnuss-Dattel-Kuchen mit Dinkelmehl und ohne industriellen Zucker, super saftig und fluffig. Der Walnuss-Dattel-Kuchen ist ruckzuck zubereitet und ihr benötigt nur wenige, simple Zutaten. Datteln und Walnüsse sorgen in dem Kuchen für die natürliche Süße und das Extra an Crunch und Eiweiß Anstelle von säurehaltigem Weizenmehl habe ich Dinkel- und Dinkelvollkornmehl verwendet, weißer Industriezucker wird durch karamelligen Kokosblütenzucker ersetzt. Darüber hinaus kommt der Kuchen ganz ohne tierische Produkte aus und ist somit rein vegan.

  • Sweets

    Vegane Cheesecake-Brownies mit Himbeeren

    Saftige vegane Cheesecake-Brownies mit süß-saurer Füllung aus Himbeeren. Ein absoluter Traum! Der Brownie-Teig ist mit Dinkelmehl gebacken und mit Zartbitterschoki-Stücken versehen. Die vegane Cheesecake-Füllung ist leicht zitronig und verleiht den Brownies in Kombination mit dem Himbeer-Fruchtaufstrich die perfekte Konsistenz. Worauf wartet ihr noch? Möchtet ihr nicht auch schon bald reinbeißen und auf Wolke Sieben schweben?

  • Sweets

    Vegane Baklava mit Walnüssen & Pistazien

    Ich kann mir selbst nicht unbedingt erklären, woher meine absolute Vorliebe für orientalische Speisen kommt, aber ich spüre immer mehr, wie ich insbesondere der levanten Küche mein Herz schenke. Und so ist es auch nicht verwunderlich, dass ich Baklava liiiebe, obwohl ich sonst kein allzu großer Fan von Nachspeisen bin. Dieses Rezept für vegane Baklava ist fett- und zuckerreduziert. Einfach nur ein Gedicht! Viel Freude beim Nachbacken – es lohnt sich!

  • Sweets

    Veganer Apfel-Spekulatius-Käsekuchen

    Veganer Apfel-Spekulatius-Käsekuchen… Hört sich fett an? Ist es auch! Ich habe versucht, alle meine Lieblingskuchen in einem Kuchen zu vereinen. Ich liebe Apfelkuchen, ich liebe Käsekuchen und ich liebe Zimt-Streusel. Dieser Kuchen ist noch besser geworden als erwartet. Der Geschmack des Apfelkompotts kommt richtig gut durch, die Käsekuchenschicht ist schön cremig und die Lebkuchenstreusel sind ein Gedicht. Ich kann nur empfehlen, ihn in der Weihnachtszeit nachzubacken und eure Familien zu beglücken

  • Sweets

    Veganer Apfelstreuselkuchen

    Veganer Apfelstreuselkuchen ist mein one-time favorite! Der Apfelstreuselkuchen ist mit Dinkelmehl gebacken und dadurch für alle verträglich, die Probleme mit Weizen haben. Der Streuselkuchen ist saftig, fluffig, fruchtig und zimtig-süß. Die Füllung ist - wie wir Rheinländer sagen würden - knätschig und die Streusel schön knusprig. Worauf wartet ihr noch?

  • Sweets

    Glutenfreier Käsekuchen mit Heidelbeeren

    Glutenfreier Käsekuchen mit Heidelbeeren – ein richtiges Schmankerl am Wochenende. Der glutenfreie Käsekuchen ist außerdem vegan und kommt ganz ohne industriellen Zucker aus, was mein Herz definitiv höherschlagen lässt. Neben den blanken Fakten freut mich bei solchen Ergebnissen am allermeisten, dass sie wirklich gelingen. Ich bin seit sieben Jahren Veganerin und musste mich phasenweise immer wieder glutenfrei ernähren. Die Produktauswahl war vor vielen Jahren noch sehr mau und einen veganen und glutenfreien Kuchen zu kreieren, der zusammenhält, nach dem Backen nicht auseinanderfällt und vor allem schmeckt, war eine ganz schöne Herausforderung. Deshalb hier und heute: Gelingsicherer veganer und glutenfreier Käsekuchen mit Heidelbeeren – tada!

  • Sweets

    Veganer Zwetschgen-Streuselkuchen

    Dieser vegane Zwetschgen-Streuselkuchen mit Dinkelmehl bedient mich als großer Streuselkuchen-Fan von A bis Z. Ich liebe die Kombination von knätschigem Mürbeteig, fruchtiger Obstfüllung und knusprigen, herrlich süßen Zimtstreuseln. Zwetschgen- und Apfel-Streuselkuchen sind meine absoluten Favorites, da beide Obstsorten eher säuerlich sind und zusammen mit der Süße des Zuckers ein hervorragendes Duo ergibt!