Frühstück,  Hauptspeisen,  Inspirationen

Vegane Bowls – Inspirationen und Gedanken

Print Friendly, PDF & Email

Rezeptvorschläge und Inspirationen für einfache vegane Bowls

Seit mehr als sieben Jahren ernähre ich mich nun schon überwiegend vegan. Die Umstellung zur veganen Ernährung hat mich vor allem in puncto Vielfalt, Kreativität und Ausgewogenheit bereichert. Bis heute liebe ich es, Neues auszuprobieren, verschiedene Geschmacksrichtungen miteinander zu kombinieren, farbenfroh anzurichten und vor allem mein soziales Umfeld mit meinen Kreationen zu begeistern.

Zum Teil stelle ich jedoch fest, dass die Wahrnehmung, vegetarische oder vegane Ernährung sei kompliziert und die Beschaffung der „ausgefallenen Zutaten“ anstrengend und mühselig, teilweise immer noch standhält. Dabei entwickeln derzeit immer mehr Menschen ein Bewusstsein für pflanzenbasierte Ernährung. Sie interessieren sich für Themen wie Nachhaltigkeit und wollen mit alten (Ess-)Gewohnheiten brechen, um ihrem Körper – und nicht zuletzt unserem Planeten – Gutes zu tun.

Es ist also höchste Zeit, eine Lanze für vegetarische und vegane Lebensmittel zu brechen, denn entgegen obengenannter Annahme, ist der Bezug rein pflanzlicher Nahrungsmittel in jüngster Zeit um einiges leichter geworden und auch die Zubereitung muss bei weitem nicht immer anspruchsvoll, zeitintensiv und komplex sein.

In dem Prozess, Menschen in ihrem Beschluss zu stärken, (umwelt-)bewusst(er) einzukaufen und sich zu ernähren, stellen meines Erachtens nach insbesondere Medien einen entscheidenden Faktor dar. Sie spielen bei der Verbreitung des vegetarisch-veganen Lebensstils sowie damit verbundenen Themen wie Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein eine bedeutende Rolle und stoßen den Wandel zu einem „grünen Planeten“ auf direkt Weise an. 

Für mich als Verfechterin der pflanzlichen Ernährung ist es daher ein großer Fortschritt, dass immer mehr Supermärkte, in der nun einmal die breite Masse der Deutschen wöchentlich ihre Einkäufe erledigt, dieses Bewusstsein vorantreiben und fördern. Sie informieren in Print- und Online-Kampagnen über Nachhaltigkeit und locken immer mehr – auch bis dato unerfahrene – Kunden mit ihrer großen vegetarischen und veganen Produktvielfalt an.

Ich möchte daher den heutigen Post dazu nutzen, drei Rezeptideen mit euch zu teilen, die in der Zubereitung simpel sind und deren Zutaten ihr nahezu gänzlich im nächstgelegenen Supermarkt um die Ecke beziehen könnt. Ich möchte diejenigen unter euch ansprechen, die nicht jede Woche die Zeit finden oder gar die finanziellen Mittel besitzen, ihren Einkauf im möglicherweise weiter entfernten Biomarkt zu tätigen. Darüber hinaus richtet sich dieser Post an diejenigen unter euch, die morgens oder mittags nur wenig Zeit in ihr Frühstück oder Mittagessen investieren möchten oder können.

Vor diesem Hintergrund habe ich mich dazu entschlossen, diese drei Rezepte primär mit Produkten von ALDI Süd zu entwickeln – ALDI Süd ist weit verbreitet, es ist der Einkaufsort verschiedenster Gesellschaftsschichten und seit einiger Zeit im Hinblick auf Nachhaltigkeit und vegetarische sowie vegane Produktvielfalt sehr gut aufgestellt. Also, here we go! :)

Rezeptinspiration 1: Vegane Frühstücksbowl mit Apfelkompott, Mandelmus & Nüssen

Rezeptinspiration 2: Vegane Smoothiebowl mit Beeren, Banane & Kokos

Rezeptinspiration 3: Vegane Mittagsbowl mit Quinoa, gerösteten Möhren, Avocado & Hummus

Ich möchte euch mit diesem Post inspirieren und motivieren, den Weg der bewussten und umweltgerechten Ernährungsweise weiter zu gehen! Wenn wir in unsere Zukunft investieren und nachhaltiger leben möchten, dann werden wir um eine pflanzliche Ernährungsweise nicht mehr drum herumkommen. Und mir scheint es, als ob Nachhaltigkeit, Vegetarismus und Veganismus nie präsenter, und vor allem noch nie einfacher war. Machen wir weiter so, wir sind auf einem guten Weg :)

Und wenn ihr euch gerne einmal ganz genau anschauten möchtet, inwiefern ALDI Süd sich für Nachhaltigkeit einsetzt oder welche weiteren vegetarischen und veganen Gerichte ihr mit Produkten von ALDI Süd auf eure Teller zaubern könnt, dann schaut doch mal direkt bei ALDI Süd vorbei.  

Anmerkungen:

Dieser Post enthält bezahlte Werbung.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.