Sweets

Vegane Dinkel-Zimtschnecken

Print Friendly, PDF & Email

Fluffige und herrlich zimtige vegane Dinkel-Zimtschnecken

Die Sonne scheint, die Temperaturen klettern auf über 10°C und die gesamte Wohnung duftet nach Dinkel-Zimtschnecken – was kann es Schöneres geben? Für mich ist das die Definition von Glück! Möchtet ihr was von dem Glück abhaben? Dann probiert euch an den tollen veganen Dinkel-Zimtschnecken. Wer jetzt noch mit sich hadert, dem sage ich: Die Zubereitung sieht viel komplizierter aus als sie eigentlich ist. Und die Zimtschnecken sind so fluffig und geschmacklich überragend, dass all eure Mühe entlohnt wird! :)

Zutaten für 14 Dinkel-Zimtschnecken:

Für den Teig:

200g                    Dinkelmehl (Typ 630)                 

Prise                    Salz

4g                        Trockenhefe                                 

125ml                 Reisdrink                                       

30g                      Rohrohrzucker                             

Für die Füllung:

20g                      Kokosöl                                          

30g                      Rohrohrzucker                             

1 ½ TL                 Zimt

Sonstiges:

                            Springform (18cm-Durchmesser)

Zubereitung:

  1. Dinkelmehl, Salz und Trockenhefe miteinander vermengen.
  2. Reisdrink in einem Topf auf Zimmertemperatur erwärmen. Den Rohrohrzucker darin auflösen.
  3. Reisdrink-Zucker-Gemisch mit den trockenen Zutaten für ca. 3 Minuten zu einem elastischen Teig kneten (z.B. im Thermomix).
  4. Teig in eine Schüssel geben und mit einem sauberen Geschirrtuch abgedeckt für ca. 60 Minuten gehen lassen bis sich sein Volumen verdoppelt hat.
  5. Teig noch einmal durchkneten. Einen Bogen Backpapier gründlich mit Mehl bestäuben und den Teig darauf zu einem Rechteck ausrollen.
  6. Für die Füllung das Kokosöl erwärmen und Rohrohrzucker sowie Zimt darin auflösen.
  7. Das Zucker-Zimt-Gemisch auf einer Hälfte des Rechtecks verteilen. Das Rechteck von der langen Seite her aufrollen. Trick: Dreht dazu das Backpapier einmal im 90°C-Winkel. Dann könnt ihr den Teig von unten her aufrollen, was deutlich einfacher ist als von rechts nach links zu rollen :)
  8. Die Teigrolle mit der „Naht“ nach unten einen Moment ruhen lassen.
  9. Die Teigrolle mit einem scharfen Messer in ca. 14 gleich große Teiglinge schneiden und diese mit der Schnittfläche nach oben in eine gefettete Form setzen.
  10. Den Backofen auf 150°C Umluft vorheizen.
  11. Die veganen Dinkel-Zimtschnecken für ca. 18-20 Minuten bei 150°C Umluft fertig backen. Die hübschen Schneckchen sind fertig sobald sie goldbraun gebacken sind.
  12. Enjoy :)

Orientiert euch beim Backen gerne auch an den folgenden Fotos :)

Keine Galerie ausgewählt, oder die Galerie wurde gelöscht.

Wer gerne Zimtschnecken mag, sollte auch meine veganen Mini-Zimtschnecken ausprobieren. Diese sind mit einem Mürbteig aus Dinkelmehl – also ohne Hefe – gebacken :)

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.