Salate

Wildkräutersalat mit grünem Spargel & Heidelbeeren

Print Friendly, PDF & Email

Wildkräutersalat mit grünem Spargel & Heidelbeeren – vegan, glutenfrei & lowcarb

Dieser Wildkräutersalat mit grünem Spargel ist für mich Ausdruck meiner Vorlieben im Frühling. Wo ich mich bei Süßspeisen gerade in frischem Rhabarber suhlen könnte, greife ich bei herzhaften Gerichten gerade mehrfach die Woche auf Spargel – vor allem grünen Spargel – zurück. Das Warten auf den regionalen Spargel hat sich definitiv gelohnt, denn so knackig, frisch und leuchtendgrün ist nur der Spargel von unserem Lieblingsbauern, der bloß wenige Meter vom Feld zum Hofladen und dann auf unsere Teller zurücklegen musste.

Zutaten – alle ganz nach Belieben:

Grüner Spargel*

Wildkräutersalat

Cherrytomaten

Schlangengurke

Heidelbeeren

Granatapfelkerne

Geröstete Kerne

Olivenöl

Sesamöl

Balsamicoessig, weiß

Körniger Senf

Salz & Pfeffer

Frische Minze

Zubereitung:

  1. Das untere Ende vom grünen Spargel abbrechen, Spargelstangen dritteln. Auf ein Backblech geben, mit etwas Olivenöl einpinseln und leicht salzen. Bei 150°C Umluft ca. 13-15 Minuten rösten. Abkühlen lassen.
  2. Wildkräutersalat gründlich waschen und trockenschleudern.
  3. Cherrytomaten zum Teil vierteln oder halbieren.
  4. Schlangengurke halbieren, das Fruchtfleisch mit einem Löffel ausschaben, klein hacken. Schlangengurke in sichelförmige Scheiben schneiden.
  5. Für das Dressing Olivenöl, etwas Sesamöl, weißen Balsamicoessig, körnigen Senf sowie etwas Salz und Pfeffer verrühren.
  6. Wildkräutersalat, Cherrytomaten, Schlangengurke, Heidelbeeren und Granatapfelkerne vorsichtig mit dem Dressing vermengen.
  7. Auf einem großen Teller abwechselnd mit dem gerösteten Spargel anrichten. Zum Schluss mit ein paar weiteren Heidelbeeren, gerösteten Kernen und frischer Minze toppen.
  8. Enjoy! :)

Anmerkungen:

*Ich kann euch nur empfehlen auf den heimischen deutschen Spargel zu warten und nicht bereits vorab den günstigen, importieren Spargel aus z.B. Spanien zu beziehen. Nicht nur unterstützt ihr damit unsere regionalen Bauern, der Spargel ist auch um Welten frischer und knackiger. Glaubt’s mir! :)

Einblick in einzelne Schritte:

Rezeptempfehlung:

Ihr möchtet noch lieber etwas mehr Rot auf eurem Teller? Dann müsst ihr unbedingt diesen köstlichen veganen Rotkohl-Salat mit Datteln & frischer Minze probieren. Auch dieser Salat schmeckt vor allem mit Rotkohl vom heimischen Bauern sehr gut.

Eine Antwort schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.